Satzung und Ordnungen

Die Satzung und die Ordnungen des FVM sind Grundlage unseres Verbandsrechts. Die Satzung hat dabei die Funktion der "Verfassung" des Verbandes, während die Ordnungen auch als die "Gesetze" des Verbandsrechts verstanden werden können. Als dritte Kategorie stammen die Verwaltungsanordnungen aus dem Bereich der Exekutiven; sie ergänzen und konkretisieren unser Verbandsrecht in bestimmten Bereichen.

Daneben gelten im FVM auch einige Ordnungen des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbandes (WFLV). Dessen Verbandsrecht findet auch im FVM-Gebiet Anwendung, weil der FVM als Landesverband Mitglied des Regionalverbandes WFLV ist und dessen Regelungen in Bereichen anerkannt hat, die sinnvollerweise einheitlich für das gesamte WFLV-Gebiet gelten sollen. Besonders wichtig sind dabei die Rechts- und Verfahrensordnung (RuVO) und die Spielordnung (SpO) des WFLV. Das WFLV-Verbandsrecht kann hier eingesehen werden.

Weitere Informationen zum Thema Satzung und Ordnungen erhalten Sie über den nachfolgenden Link:

Nach oben scrollen