FVM-Pokal der Frauen: Das sind die Halbfinalbegegnungen!

FVM-Pokal der Frauen: Das sind die Halbfinalbegegnungen!

Nach den letzten Viertelfinals am vergangenen Osterwochenende stehen die Halbfinalbegegnungen des FVM-Pokals der Frauen fest. SC Fortuna Köln empfängt Alemannia Aachen im Regionalliga-Duell und Landesligist SV RW Viktoria Waldenrath-Straeten hat Regionalligist Vorwärts SpoHo Köln zu Gast.

Bereits am 11. Februar qualifizierte sich der SC Fortuna Köln durch einen späten Siegtreffer mit 2:1 gegen den Landesligisten TuS Jüngersdorf-Stütgerloch für das Halbfinale. Anfang April setzte sich Landesligist Viktoria Waldenrath-Straeten gegen den Mittelrheinligist SC Fortuna Bonn mit 2:0 durch. Vorwärts SpoHo Köln gewann beim Landesligisten Sportfreunde Hörn am vergangenen Samstag mit 3:1. Am Ostermontag, entschied die Alemannia Aachen schließlich das letzte Viertelfinale beim Landesligisten SV Bergfried Leverkusen deutlich mit 6:0 für sich. 

Beim zweiten Halbfinale kommt es zu einem Heimrechttausch. Waldenrath-Straeten besitzt als unterklassige Mannschaft Heimrecht und empfängt daher Vorwärts Spoho Köln. Die Termine für die Halbfinals stehen noch nicht fest.

Das FVM-Pokalfinale wird am 15. Juni 2017 zusammen mit den Endspielen der B- und C-Juniorinnen auf der Anlage von Viktoria Arnoldsweiler ausgetragen. Der Sieger des FVM-Pokals der Frauen qualifiziert sich für die erste Runde des DFB-Pokals.

Die Paarungen im Überblick

SC Fortuna Köln (RL) – Alemannia Aachen (RL)

Viktoria Waldenrath-Straeten (LL) – Vorwärts SpoHo Köln (RL)

Nach oben scrollen