DFB-Stützpunkte

Konzept

In 390 DFB-Stützpunkten bundesweit werden seit 2002 etwa 16.000 Jugendliche zusätzlich zum Vereinstraining gefördert. So können talentierte Spieler, die es (noch) nicht zu einem Profiverein mit Nachwuchsleistungszentrum geschafft haben, besonders gefordert und gefördert werden. Um diese Sonderförderung bemühen sich etwa 1.200 lizenzierte Trainer (mindestens DFB-B-Lizenz) im Bundesgebiet.

Im Verbandsgebiet des Fußball-Verbandes Mittelrhein gibt es neun DFB-Stützpunkte, einen in jedem Fußballkreis. Dabei wird auf eine möglichst zentrale Lage geachtet um allen Spielern eine möglichst kurze Anreise zu ermöglichen. DFB-Stützpunktkoordinator ist Marc Dommer. Alle Informationen zum Konzept der DFB-Stützpunkte finden Sie hier auf den Seiten des DFB.

Im Fußballkreis Köln findet schon seit vielen Jahren, meist in der 1. Januar-Woche, das Stützpunktturnier der U13-Mannschaften statt. Im Jahr 2017 wird dies am Samstag, 7. Januar in der Bielert-Sporthalle in Leverkusen-Opladen ausgetragen werden.

Infos zum Stützpunkt Köln

Die Trainer

Alexander Odenthal

Lizenz: DFB-Elite-Jugend-Lizenz

Zuständigkeit: Jahrgang 2004  

Raimund Kiuzauskas

Lizenz: DFB-Elite-Jugend-Lizenz

Zuständigkeit: Jahrgang 2003

Maik Templer

Lizenz: DFB-Trainer-A-Lizenz

Zuständigkeit: Jahrgang 2002

Sebastian Schwab

Lizenz: DFB-Trainer-A-Lizenz

Zuständigkeit: Jahrgang 2001    

Karl-Heinz Wagner

Lizenz: DFB-Elite-Jugend-Lizenz

Zuständigkeit: Jahrgang 2000 / Torhüter / Mädchen

Stützpunktort/Kontakt

Ostkampfbahn

Jakob-Zündorf-Weg

50933 Köln 

(zwischen Rhein-Energie-Stadion Osttribüne und Stadionbad)

Email: dfb.stp.koeln(at)googlemail.com  

Trainingszeiten

Jahrgänge 2002/2003

Montags, 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Jahrgänge 2000/2001

Montags, 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr

Weitere Informationen zum Konzept und den FVM-Stützpunkten

Nach oben scrollen