B-Juniorinnen des 1. FC Köln gewinnen Futsal-Cup

B-Juniorinnen des 1. FC Köln gewinnen Futsal-Cup

Der 1. FC Köln hat die zweite Auflage des DFB-Futsal-Cups der B-Juniorinnen gewonnen. Die Kölnerinnen setzten sich in einem spannenden Finale mit 2:1 gegen den SC Freiburg durch und revanchierten sich damit für die Niederlage in der Vorrunde. Futsal-Bundestrainer Marcel Loosveld übergab gemeinsam mit Sabine Nellen und Ina Hobracht (DFB-Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball) die Medaillen.

In der Gruppe A setzte sich der SV Adler Berlin mit sechs Punkten durch. Als Gruppenzweiter qualifizierte sich der 1. FC Saarbrücken nach einem Shootout mit der punkt- und torgleichen MSG Bad Vilbel. Beide Teams hatten sich in der Vorrunde 1:1 getrennt, so dass es so zum Shootout kam.
Freiburgs Bühler beste Torschützin

In der Gruppe B konnten sich die beiden Bundesligisten durchsetzen. Freiburg sicherte sich mit neun Punkten die Tabellenführung und verwies Köln mit sechs Zählern auf Rang zwei. Die Freiburgerinnen gewannen das direkte Duell gegen den "Effzeh" mit 2:1. Beste Torschützin des Turniers wurde Sina Bühler vom SC Freiburg mit fünf Treffern.

Für das Turnier qualifizierten sich die fünf Sieger der Regionalmeisterschaften sowie nach einem festgelegten Rotationssystem drei Zweitplatzierte. In diesem Jahr stellen die Regionalverbände Süd, Nordost und Südwest jeweils einen zweiten Teilnehmer. Das Turnier findet im kommenden Jahr erneut am zweiten März-Wochenende in Wuppertal statt.

Text: DFBFoto: gettyimages

Nach oben scrollen