Karl Ettelt (SV Rot-Weiß Zollstock) ausgezeichnet

Karl Ettelt (SV Rot-Weiß Zollstock) ausgezeichnet

Am heutigen Samstag wurde auf der Platzanlage des SV Rot-Weiß Zollstock in der Friesheimer Straße während derzeit in Zollstock stattfindenden Juniorenturnieren ein langjähriges Mitglied des Vereins durch Heinz Osten und Werner Jung-Stadié vom Fußballkreis Köln ausgezeichnet. Dies mit der Goldenen FVM-Verdienstnadel.

Karl Ettelt ist bei einer Mitgliedschaft bei RWZ von inzwischen über 75 Jahren mehr als nur ein Urgestein des Zollstocker Traditionsvereins.

Es gab kaum etwas, was Karl Ettelt im Verein nicht praktiziert hat, war Jugend-, Senioren- wie AH-Spieler, immerhin auch in der Landesliga.

Seit über 30 Jahren ist er nun im Vorstand tätig, bis 2023 war er Schatzmeister, inzwischen der 2. Vorsitzende von Rot-Weiß Zollstock.

Große Verdienste erwarb er sich insbesondere beim Bau des neuen Clubheims und nicht zuletzt bei der Umwandlung des Aschen- in einen Kunstrasenplatz.

Auch in nicht ganz so guten Tagen des Vereins hielt er diesem stets die Treue, stand immer mit Rat und Tat zur Verfügung, dies noch bis heute. Eigentlich sind seine Leistungen gar nicht quantifizierbar.

Man kann ohne Zweifel sagen, Karl Ettelt verkörpert seine Rot-Weißen wie kaum ein anderer, ist ein wesentlicher Bestandteil des Vereins, ohne ihn eigentlich nicht denkbar.

Nach oben scrollen